Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Rechtsextreme verletzen Jugendliche Thun

Rechtsextreme verletzen Jugendliche Thun

Inhalt:
1. Medienbericht


1. Medienbericht (Originalquelle: https://www.antifa.ch/schlagerei-in-thun/)
sda: Schlägerei in Thun
Vier Leute der rechten Szene verletzen zwei Jugendliche
Thun (sda) Bei einer Schlägerei in Thun haben vier der rechten Szene angehörende Personen zwei junge Männer verletzt. Die vier Schläger, darunter ein Minderjähriger, setzten Schlagstöcke, Messer und Pfefferspray ein.
Die Kantonspolizei hatte in der Nacht auf Sonntag ihre Präsenz auf dem Selveareal, wo ein vielfältiges Nachtleben herrscht, auf Grund von Hinweisen verstärkt. Dort hatte sie die Lage unter Kontrolle und konnte angekündigte Konfrontationen zwischen rechten und andern Gruppierungen verhindern, wie sie am Montag mitteilte.

Stattdessen kam es dann im Grabengut auf der andern Seite der Aare zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung von vier rechten Schlägern mit zwei jungen Männern. In der Folge setzten die vier Rechten Schlagstöcke, Messer und den Spray ein. Einer der beiden verletzten jungen Männer musste zur ambulanten Behandlung ins Spital.
Die mutmassliche Täterschaft konnte angehalten werden, wie das Untersuchungsrichteramt und das Jugendgericht Berner Oberland mitteilten. Unter ihnen befindet sich ein minderjähriger Jugendlicher. Die Polizei gedenkt die verstärkte Präsenz auf dem Selveareal zu bestimmten Zeiten weiter zu führen.