Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Antifa-Demo Biel

Antifa-Demo Biel

Inhalt:
1. Aufruf
2. Communiqué


1. Aufruf (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2002/12/2243.shtml)
In Biel ist es am letzten Wochenende zu übergriffen der Faschos gekommen, zeitweise 150 versammelt am Bahnhof. Das wird nicht geduldet!
Do, 12.12,02, Bahnhofsplatz Biel, 19.00
Ein Zeichen setzen gegen die zunehmende Präsenz von Faschos in Biel!
Am Wochenende auf den 1. Dezember
wurde in Grenchen ein Ausländer von Nazi-Skins in seinem Auto angegriffen.
wurde in Biel ein Jugendlicher von Nazi-Skins und Gabbers niedergestochen.
versammelten sich rund 150 Nazi-Skins und Gabbers am frühen Sonntag morgen im bieler Bahnhof .
Genug ist genug!
Die Antifa Biel-Bienne ruft deshalb auf zur
Demo gegen rechte Gewalt!
am Donnerstag, den 12.11.02 um 19Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Biel-Bienne

2. Communiqué (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2002/12/2276.shtml)
Heute Abend haben 500 Leute in Biel gegen die vermehrte Präsenz von Neonazis demonstriert!
Die Demonstration fand vor allem im Zusammenhang mit den brutalen Gewaltakten vom 1. Dezember statt, wo ein junger Mann in der Bahnhofstrasse von Nazis mit einem Messer schwer verletzt wurde. Nur einige Stunden zuvor wurde in Grenchen ein ausländischer Autofahrer angegriffen. Offensichtlich besteht ein Zusammenhang mit der Hardcoreparty in der Biella Factory und dem starken Auftreten von Naziskins und Nazigabbers in der nahmen Umgebung. Achtung nicht alle Skinheads und Gabbers sind Nazis! Es bleibt uns unverständlich, dass Veranstalter Naziskins an ihren Partys tolerieren und ihnen somit ein Agitationsfeld für ihre menschenverachtende Gesinnung bieten.
Durch das knappe Nein Asylinitiative der rassistischen SVP scheinen die Naziskins in ihrer Position gestärkt. Jürg Scherrer (FPS Polizeidirektor und Gemeinderat) und der parlamentarische Arm der rechten sind bereitwillige Vollstrecker des breiten rassistischen Ressentiments, ihre Politik ist Gewalt und Ausgrenzung. Naziskins sind nur die Spitze des Eisbergs.
Wir werden nicht zulassen, dass Biel eine Hochburg der Neonazis und Salonfähigen Rassisten wird.
Wir fordern von den Jugendbehörden und den Schulen antirassistische Präventionsarbeit!
Kein Platz für Nazis nirgendwo!
Den antifaschistischen Widerstand aufbauen!
Gegen rechte Gewalt!