Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Wahlstand PNOS zerstört Burgdorf

Wahlstand PNOS zerstört Burgdorf

Inhalt:
1. Medienberichte


1. Medienberichte (Originalquelle: https://ch.indymedia.org/de/2006/03/39143.shtml)
DerBund: Unbekannte Vermummte haben am Samstag in Burgdorf BE einen Informationsstand der rechtsextremen Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) zerstört. Die PNOS reichte Strafanzeige wegen Sachbeschädigung ein.
Wie die PNOS auf ihrer Homepage schreibt, präsentierten sich in Burgdorf die Grossratskandidaten der Partei. Darunter befanden sich der Langenthaler Stadtrat Tobias Hirschi und Dominic Lüthard, der Sänger einer rechtsextremen Rockband.
Die Vermummten griffen den Stand gegen 13.15 Uhr an und beschädigten diesen vollständig. Kurze Zeit später entfernten sie sich in Richtung der Bahnhofunterführung.

Bernerzeitung: Links gegen rechts
«Vermummte und bewaffnete Linksextremisten» griffen in Burgdorf am Samstag gegen 14 Uhr den Informationsstand der Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) an. Dies teilt die PNOS in einem Communiqué mit. Der linke «Mob» habe das Zelt an der Bahnhofstrasse und Werbematerialien «zerstört». Auf Anfrage präzisiert Stefan Wüthrich, der Vorsitzende der PNOS-Ortsgruppe Langenthal, dass «rund zehn» Personen am Überfall beteiligt gewesen seien.
Dieser «Angriff» sei «eine Fortsetzung einer traurigen Serie», klagt Wüthrich. «Bereits mehrmals» seien «Veranstaltungen der Partei angegriffen, Personen verletzt und Autos beschädigt» worden. Laut Wüthrich hat die Partei wegen Sachbeschädigung und Nötigung Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Dies wird von Peter Abelin, Pressesprecher der Kantonspolizei Bern, bestätigt.