Farbanschlag Polizeiposten Waisenhaus

Inhalt:
1. Communiqué


1. Communiqué (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2007/03/48076.shtml)
Communiqué
Wir haben heute den 30.3.07 gegen 1 Uhr morgens den Polizeiposten Waisenhaus mit roter und schwarzer Farbe angegriffen. Damit setzen wir ein Zeichen gegen die Polizeirepression, die heute bei der Mahnwachte für Mehmet Esiyok mal wieder gezeigt hat, dass sie ausserparlamentarische Kritik zu Todeschweigen will.
Wir lassen es nicht zu, dass die Schweiz für wirtschaftliche Beziehungen mit der Türkei über Leichen geht.
Die Repression des schweizerischen Staatsapparat werden wir nicht mehr ohne weiteres dulden. Wer mit Gewalt beherrscht wird, wird sich auch gewaltig wehren.
Denkt daran jeder Farbfleck könnte auch ein Molotowcocktail sein.
Freiheit für alle politischen Gefangenen!
Keine Auslieferungen in den Folterstaat Türkei!
Free Mehmet Esiyok!
Feuer und Flamme der Stadtpolizei Bern!!!!
Gummibärli Bande