Neonazi-Konzert Roggwil

Inhalt:
1. Medienbericht


1. Medienbericht (Originalquelle: https://www.antifa.ch/neonazis-aus-dem-in-und-ausland-2/)
Neonazis aus dem In- und Ausland
BernerZeitung
In Vevey wurde das Konzert am Samstag verhindert. Doch eine Rechtsextremen-Sause stieg trotzdem: in Roggwil.
Die rechtsextreme Band Indiziert aus dem Raum Langenthal/Burgdorf hat am Samstag in Roggwil ein Konzert gegeben. Mit von der Partie: zwei Bands aus der italienischen?Neonazi-Szene sowie um die 150 Fans. Dies zumindest schreibt die Band auf ihrer Website.

Die Bands wollten am Samstag in Vevey auftreten, das Konzert wurde aber noch am Nachmittag verhindert. Am Abend tauchten die Anhänger der rechtsextremen Szene in Langenthal auf, wo sich «Indiziert» auf dem Porzi-Areal eingenistet hat. Anwohner befürchteten ein Konzert, doch um 22 Uhr hatten die Besucher aus der Schweiz, Italien und Deutschland das Areal wieder verlassen. Offenbar um in Roggwil zu feiern.
Bilder lassen vermuten, dass das Konzert im Saal eines Restaurants stattgefunden hat. In Roggwil scheint darüber aber nichts bekannt zu sein. Er habe keine einzige Meldung deswegen erhalten, erklärte Gemeindepräsident Erhard Grütter gestern auf Anfrage. Auch der Polizei war nichts bekannt.

  | | | |