Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Hausbesetzung & Räumung Quellgasse Biel

Hausbesetzung & Räumung Quellgasse Biel

Inhalt:
1. Communiqué
2. Räumung

1. Communiqué (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2009/06/69536.shtml)
Neue Besetzung an der Quellgasse 5
Familie von Allmen
Am Mittwoch, dem 3.06.2009 haben wir, die „Familie Von Allmen“, die seit vielen Jahren leerstehende Liegenschaft an der Quellgasse 5 in Biel besetzt. Nachdem die von uns besetzten und durchaus bewohnbaren Häusern an der Freiburgstrasse und am Hochrain abgerissen wurden, um Betonblöcken Platz zu machen, haben wir die Häuser verlassen, da es keine Aussichten gab zu bleiben. Entgegen der Darstellung im Bieler Tagblatt und im Journal du Jura sind wir bereit, Personalien anzugeben, sobald wir mit dem Besitzer über eine Zwischennutzung verhandeln können. Uns hat nicht die Angst vor Strafverfolgung veranlasst die Häuser zu verlassen, sonst würden wir ja keine Häuser besetzen, wir sahen jedoch keinen Sinn darin, den Behörden die Möglichkeit zu geben, uns zu kriminalisieren, schon gar nicht, wenn der Besitzer uns nicht entgegenkommt.

Besitz ergibt sich durch Benutzung. Auch wenn es illegal ist, Häuser zu besetzen, ist es dennoch legitim, leerstehende Häuser zu bewohnen, bis der Besitzer wieder eine Nutzung des Hauses beansprucht. Um das Haus an der Quellgasse hat sich laut Aussage von Nachbarn 7 Jahre lang niemand gekümmert. Indem wir das Haus bewohnen und wieder in Stand setzen, fügen wir also niemandem Schaden zu. Wir sind bereit das Haus zu verlassen, sobald ein Bauprojekt gestartet wird. Ausserdem wollen wir bei der Gestaltung unseres Wohnraums nicht nur unsere Bedürfnisse, sondern auch jene der Nachbarn berücksichtigen.

Zur Zeit sieht man in Biel überall brachliegende Flächen, neu gebaute und noch unbewohnte Betonsilos und dutzende leerstehende Wohnungen. Das Spekulantentum macht sich breit und macht aus Biel eine profitorientierte Betonwüste wo Lebensqualität nur schwer zu finden ist. Es ist uns nicht ganz klar, ob der Sinn dahinter ist, Reiche in das Städtchen am Bielersee zu locken, um aus der ehemaligen ArbeiterInnenstadt eine keimfreie Bonzenzone zu machen.
Wir lassen uns nicht entmutigen und geben nicht auf. Gespräche mit der Nachbarschaft an der Freiburgstrasse und am Hochrain haben gezeigt, dass unsere Anliegen verstanden, respektiert und geschätzt werden. Wir fordern von den Medien und den Behörden eine Entkriminaliserung unserer Lebensform, die in weiten Teilen der Bevölkerung bereits als verantwortungsvoll und nachhaltig betrachtet wird.

2. Räumung (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2009/06/69636.shtml)
Am Montag morgen wurde die Quellgasse 5 von der Polizei geräumt.
Dabei wurden 6 Personen verhaftet und erkennungsdienstlich behandelt, eine Person wude dabei leicht verletzt. Eine Person ist noch immer in Haft. Weitere Infos folgen.