Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Dance out MoneyMania

Dance out MoneyMania

Inhalt:
1. Aufruf


1. Aufruf (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2009/08/70901.shtml)
Was das Dance out WEF schon im September 06 propagierte ist nun aktueller denn je. Die Manie nach mehr Geld, mehr Güter und mehr Konsum, nach mehr Profit und mehr Besitz, beutet unsere Welt aus, lässt Rohstoffe schwinden, zerstört Lebensgrundlagen und Ökosysteme. Die Geldmanie ist nicht nachhaltig.
Wir müssen umdenken, wollen wir weiterhin auf diesem Planeten leben können. Deshalb:
!! LASST UNS AUS DER REIHE TANZEN !!
Es müssen Alternativen her. Es gibt derer genug, propagieren wir sie, leben wir sie!! Helfen wir uns selbst. Der Staat ist von neoliberalen Missverständnissen unterwandert. Schaffen wir unsere eigenen Möglichkeiten.

Hunderte Millionen hungernder Menschen, die Finanzkrise oder lokal die abstrusen Pläne für neue Kohlekraftwerke der BKW führen uns vor Augen, dass wir die Verantwortung zur Gestaltung unserer Welt nicht einfach nur delegieren dürfen, sondern diese unsere Welt miterschaffen müssen. Die Manie nach Geld und Profit beutet uns aus, zerstört unsere Lebensgrundlagen und macht uns Menschen zu Verlierern. Das wollen wir nicht tolerieren. Wir wollen auch unsere Welt kreieren.
Das Dance out Moneymania will zeigen, wie wir unsere Welt ökologisch nachhaltig und sozial verträglich gestalten können. Wir wollen mensch animieren sich selber einzubringen und aktiv zu werden, mitzugestalten und zu erschaffen. Jede und jeder von uns hat die Möglichkeit diese Welt ein Stück in eine gewünschte Richtung zu bewegen. Wir möchten ein zukunftsträchtige Welt aufbauen. Am Dance out MoneyMania möchten wir zeigen, welche Möglichkeiten bestehen und Menschen ansprechen, die bisher noch nicht aktiv wurden.
Dazu müssen sinnvolle Alternativen propagiert und erschaffen werden, aber auch destruktive Ambitionen verhindert werden. Da die Welt auch Spass machen soll, ziehen wir mit Musik durch die Gassen.