Anti Atom Camp

Inhalt:
1. Kurzmeldung
2. Communiqué


1. Kurzmeldung (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2011/04/80899.shtml)
Seit heute Mittag:
Autonome Zeltstadt gegen Atomstrom bis zur Stillegung von Mühleberg & Co!



2. Communiqué (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2011/04/80906.shtml)
Die 2-3-köpfige Securitas-Patrouille, die in diesen nächtlichen Stunden neuerdings den BKW-Hauptsitz beim Berner Viktoriaplatz bewacht, veranschaulicht wohl am besten das ungute Gefühl im milliardenschweren Bauch der gnädigen Damen und Herren des kantonalbernischen Atomstrom-Filzes angesichts des stetig grösser werdenden Anti-Atom-Camps vor ihrer Haustüre – den Toren der Büros derjenigen, die Verantwortung tragen für den Schrottreaktor in Mühleberg und dabei auf unsere (nicht nur gesundheitlichen) Kosten mit Milliarden jonglieren.

Spätestens jetzt ist Fukushima auch im Berner Breitenrain-Quartier angekommen. Entschlossene Teile der Bevölkerung campieren auf dem Viktoriaplatz-Pärkli bis das AKW Mühleberg samt seinen Rissen im Kernmantel abgestellt wird. Da können Wendehälse noch lange mediengerecht versuchen, sich zu den nächsten Wahlen retten, da kann man uns noch lange auf den parlamentarischenWeg vertrösten: Wir glauben euch kein Wort, wir handeln jetzt selber, gehen auf die Strasse und wir werden keine Ruhe geben bis Mühleberg samt euren Atom-Milliarden stillgelegt ist!

Unten der aktuelle Flyer des autonomen Anti-Atom-Camps in Bern.
Mühleberg abstellen.
JETZT!!!
Wir campieren auf dem Pärkli vor dem BKW-Hauptgebäude beim Viktoriaplatz. Wir sind gekommen, um zu blieben, bis der Schrottreaktor in Mühleberg abgestellt wird!
Um diese Aktion bis zur Stilllegung von Mühleberg zu realisieren, brauchen wir die Mithilfe und Solidarität aller. Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Der Reaktortyp in Mühleberg ist der gleiche wie in Fukushima. Die Gefahr von einem Unfall wie in Fukushima in Bern ist zu gross. Deshalb fordern wir die sofortige Stilllegung des AKW Mühleberg und einen Ausstieg aus der Atomkraft.
Komm vorbei, bring Verpflegung, sags weiter, campiere mit dem Zelt und geniesse ein paar Tage auf dem Viktoriaplatz, bis das AKW Mühleberg stillgelegt ist.