2. Farbanschlag Pelzgeschäft

Inhalt:
1. Communiqué


1. Communiqué (Originalquelle: https://linksunten.indymedia.org/de/node/67400)
Am 20. August gabe es einen zweiten Anschlag auf einen Pelzladen in Bern innerhalb eines Monats. Der Sachschaden beträgt über 150.000 Euro…
Der Anschlag am 20. war der zweite innerhalb eines Monats. Bereits am 04. August wurde der Pelzladen von Tierbefreiungsaktivist_innen angegriffen und die Einrichtung mit Farbbomben ruiniert. Bereits nach dem ersten Anschlag mit mehreren hunderttausend Franken Sachschaden bangte der Ladenbesitzer um den Weiterbetrieb seines mörderischen Geschäftes.
Nach dem zweiten Anschlag mit Farbbomben innerhalb eines Monats dürfte der Fortbestand des Pelzladens noch ungewisser sein. In einem Bekenner_innenschreiben bezifferten die Aktivist_innen den Sachschaden auf über 150.000 Euro und gingen davon aus, dass Laden nun endgültig schließen wird. Keine der Akivist_innen wurde bei der Aktion verhaftet.
Es bleibt dabei: „PELZ“ ist Mord!!!