Critical Mass Biel

Inhalt:
1. Aufruf


1. Aufruf (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2015/05/95165.shtml)
AKW BLEIBT!
Am 25. Oktober 2014 wurde die Liegenschaft an der Johann-Renfer-Strasse 3 in Biel nach 10 Jahren Leerstand besetzt.
In den letzten 7 Monaten entstand dort die autonome Kulturwerkstatt, die mittlerweile von verschiedensten Individuen regelmässig genutzt wird. Es gibt ein Sportraum, ein Kino, eine Skatehalle, einen Massageraum, einen Gratisladen, ein Konzert- und Bandraum sowie verschiedene Ateliers wie Siebdruck, Holz- und Metallwerkstatt, Velo- und Motorradatelier. Dies alles funktioniert autonom und nicht gewinnorientiert.
Das Kollektiv der autonomen Kulturwerkstatt konnte sich bisher mit der Swatch Group, die das Gebäude verwaltet, auf eine solche Nutzung einigen. Jedoch entschied die Swatch am 8. Mai, dass die BesetzerInnen das Gebäude bis am 25. Mai zu verlassen hat und verweigert seither den Dialog.
Ausschlaggebend dafür waren Beschwerden aus der Nachbarschaft die jedoch längst durch persönliche Gespräche beigelegt werden konnten.
Die Swatch zieht in Erwägung das Baurecht an die Stadt zurückzugeben. Da es in Biel immer schwieriger wird Kulturräume zu betreiben und zu erhalten wäre dies eine einmalige Gelegenheit für die Stadt Biel ohne viel Aufwand und ohne finanzieller Unterstützung eine einzigartige Kulturstätte zu erhalten.
Wir fordern den Erhalt der autonomen Kulturwerkstatt und dass die Swatch den Dialog wieder aufnimmt!

  | | | | |