Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Angriffe gegen Amtshaus & Polizei

Angriffe gegen Amtshaus & Polizei

Inhalt:
1. Aufruf
2. Communiqué


1. Aufruf (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2015/09/95818.shtml)
Heute Abend 20:00 Uhr Besammlung auf der Schützenmatte zur Antifaschistischen Demonstration wegen Angriffen durch türkischen Faschisten auf eine kurdische Demo in Bern. Es gab mehrere Verletzte.
Heute wurde eine Solidaritätsdemo für die kurdischen Bevölkerung in Cizre von türkischen Faschisten brutal angegriffen. Sie griffen die Demonstration mit Schlagstöcken an. Zudem fuhr ein Auto absichtlich in eine Menschenmenge und verletzte mehrere Personen. Menschen, die erste Hilfe leisten wollten, wurden von der Polizei aus nächster Nähe mit Gummischrot und Reizgas angegriffen.
Solidarisch gegen Faschismus und Staatsgewalt!
Demo 20:00 Schützenmatte Bern

2. Communiqué (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2015/09/95822.shtml)
Erklärungen zum Angriff gegen das Amthaus und die Polizei in Bern.
Heute wurde in Bern die Solidaritätsdemo für die kurdische Bevölkerung in Cizre von türkischen Faschisten brutal angegriffen. Sie griffen die Demonstration mit Schlagstöcken an. Zudem fuhren türkische Faschisten mit Autos absichtlich in eine Menschenmenge und verletzten mehrere Personen. Menschen, die erste Hilfe leisten wollten, wurden von der Polizei aus nächster Nähe mit Gummischrot und Reizgas angegriffen. Aus diesen Gründen riefen wir zu einer Spontandemonstration auf.
Leider konnten wir die Spontandemonstration aufgrund äusserer Umstände nicht wie geplant durchführen. Deshalb haben wir uns entschieden, die Staatsgewalt symbolisch anzugreifen und der Polizei und dem Repressionsapparat eins auszuwischen. Dazu haben wir das Amthaus in Bern mit Steinen und Farbe und die anrückenden Polizeikräfte mit Feuerwek, Steinen und Flaschen angegriffen.
Wir haben uns entschieden nach unseren Möglichkeiten die Autorität dort anzugreifen, wo sie sich realisiert. Heute zeigte sich wieder einmal, dass die Polizei Faschisten unterstützt und Gegenproteste behindert. Die Polizei ist Teil eines Systems, dass auf Herrschaft und Unterdrückung basiert. In diesem System ist selbstbestimmtes Leben nicht möglich.
Schulter an Schulter gegen den Faschismus!
Heute war nicht alle Tage – wir kommen wieder keine Frage!