Sprayaktion Organize yourself against…

Inhalt:
1. Communiqué


1. Communiqué (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2016/01/96684.shtml)
Wir befinden uns aktuell in einer Phase, in der das politische und wirtschaftliche System weltweit in einer grossen Krise steckt. Gerade jetzt liegt es an uns allen, alternative Antworten auf diese Krise zu finden und für eine herrschaftsfreie Welt zu kämpfen. Deswegen haben wir als politische Jugend in der Nacht von Freitag auf Samstag mit Transparenten eine Zeit lang die Neubrückstrasse besetzt. Der geschaffene Freiraum wurde dafür genutzt, um ein grosses politisches Graffiti zu sprayen. Viele Passant*innen zeigten sich interessiert und befürworteten die Neugestaltung der grauen Wände. Unser entschlossenes Auftreten sorgte zudem dafür, dass die anrückenden Cops sich schnell wieder verziehen mussten. Mit dieser Aktion wollen wir alle dazu ermutigen und auffordern sich zu organisieren, um unsere Kraft zu bündeln. Deshalb teilt das Bild in den sozialen Medien, postet den Text und redet mit euren Freund*innen darüber, wie und wo ihr euch zusammenschliessen könnt.
Organize yourself against…
Wir alle haben weder unbegrenzt Zeit noch Geld und müssen Verpflichtungen gegenüber Schule, Arbeit oder der Familie erfüllen. Der Kampf für eine herrschaftsfreie Welt scheitert also manchmal schon bevor er richtig angefangen hat. Jede*r von uns kennt die Situation, dass das Bedürfnis an eine Demo gehen oder sich über ein Thema informieren zu wollen, aufgrund der vielen persönlichen Verpflichtungen scheitert.
Sich mit anderen zusammenzuschliessen und sich zu organisieren, bedeutet bewusst Zeit für politische Aktivitäten im Alltag einzubauen. Zudem können wir autonomer Organisierung eine Alternative zu den zahlreichen Herrschaftsstrukturen schaffen .
Ob du dich nun gegen sexistische Anmache im Ausgang, gegen den autoritären Lehrer in der Schule, gegen die Mietpreiserhöhung deiner Wohnung, gegen unbezahlte Überstunden bei der Arbeit oder gegen faschistische Schläger in deiner Gegend wehren willst, wie wir uns schlussendlich zusammenschliessen und wo wir uns politisch engagieren, ist nicht an eine feste Form gebunden. Gerade alltägliche Probleme bieten sich an, um gemeinsam mit Freund*innen, Kolleg*innen oder mit anderen Betroffenen zusammenzusitzen und sich dagegen zu wehren.
Organisieren heisst, Isolation durchbrechen
Organisieren heisst, sich zusammenzuschliessen
Organisieren heisst, über Probleme zu diskutieren
Organisieren heisst, gemeinsam Lösungen suchen
Organisieren heisst, kämpfen
Organisieren wir uns!

  | | | | |