Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Flyeraktion Hausbesetzung Café Toujours

Flyeraktion Hausbesetzung Café Toujours

Inhalt:
1. Communiqué


1. Communiqué (Originalquelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1832571777023031&id=1713029492310594)
Diesen Text haben wir in der Nachbarschaft verteilt. Wir sind froh um eure Unterstützung!
Liebe Nachbarschaft
Das Café Toujours an der Freiburgstrasse 131 besteht nun seit etwa 8 Monaten und ist Wohnraum für mehr als 10 Menschen, aber auch ein Veranstaltungsort und Treffpunkt. Ein Ort an dem diskutiert, gefeiert und gegessen wird, fernab des konsum- und gewinnorientierten Denkens. Wer uns noch nicht besucht hat – kommt vorbei!

Nun hat die Eigentümerin, Marti AG, ein Abrissgesuch eingereicht. Der Gebäudeteil in dem sich das Café T. befindet soll abgerissen werden, wobei das Kellergeschoss bestehen bleibt. Dies nachdem das Gebäude 10 Jahre leer stand und die Marti AG keinerlei Interesse gezeigt hat, etwas daraus zu machen. Plötzlich wollen sie abreissen. Laut dem Liegenschaftsverwalter geschieht das, um „klare Verhältnisse“ zu schaffen. Eigentümer*innen können jederzeit über ihr Eigentum verfügen, ohne Rücksicht auf Bewohner*innen. Ein Verhältnis das wir grundlegend ablehnen.
Eine Baueingabe für einen Neubau bzw. Umbau ist nicht vorhanden, die Liegenschaft wird ungenutzt zu einer Brache werden. Es besteht kein Interesse daran, das Haus als Wohnraum bestehen zu lassen, nicht mal bis klar ist was damit passieren soll.
Wir sind nicht bereit das so hinzunehmen!

Wenn euch dieses Vorgehen ebenfalls nicht passt, könnt ihr bis am 22. November beim Bauinspektorat eine schriftliche Einsprache gegen den geplanten Abriss einreichen.
Beispielsweise mit dem Argument: „Das Haus wird ohne geplanten Neubau einer Ruine gleichen, was das Ortsbild belastet. Deshalb soll erst abgerissen werden, wenn ein Baugesuch für einen Neubau/Umbau vorliegt.“
(Bauinspektorat Bern, Bundesgasse 38, 3011 Bern, in 2-facher Ausgabe)

Ihr könnt auch direkt an die Marti AG eine Email schreiben oder anrufen und ihnen eure Meinung sagen.
(Tel. 031 388 75 75, Email info@martiag.ch)

Falls ihr mit uns diskutieren möchtet oder Unterstützung bei der Einsprache benötigt, kommt vorbei und holt euch mehr Infos. Zum Beispiel am 15. Nov vor oder nach dem Guts Pie Earshot Konzert (ab 20 Uhr).

Gegen Eigentumsverhältnisse!
Kein Abriss auf Vorrat!
Café Toujours bleibt!