Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Hausbesetzung Könizstrasse

Hausbesetzung Könizstrasse

Inhalt:
1. Communiqué
2. Medienbericht


1. Communiqué (Originalquelle: https://www.facebook.com/InfoAGB/posts/957578114390545)
Communiqué der Besetzer*innen:
Wir, das Besetzerkollektiv „Pizzeria Anarkia“, haben in Nacht auf den 4.1.18 das Haus an der Könizstrasse 276 besetzt und machen es nun zu unserer Aufgabe dieses zu beleben.

Wir möchten an dieser Stelle genauer auf die Umstände eingehen, die uns dazu bewogen haben, dieses Haus zu besetzen.
Wir weisen darauf hin, dass die Briefkastenfirma „CapRise living AG“ mit Sitz in Zug das Haus gekauft hat. Die Absicht dieser Firma besteht darin, Gebäude zu kaufen, den richtigen Zeitpunkt abzuwarten und gewinnbringend wieder abzustossen. Immobilienspekulation par excellence.
Währenddessen steht der Raum leer und ist für das Quartier unzugänglich.
Diese Vorgehensweise akzeptieren wir nicht.
Wir haben diesen Raum geöffnet, um einen Begegnungsort zu schaffen.
Der Austausch von Informationen soll darin ebenso Platz haben, wie Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung.

Wir kreieren eine vielfältige Kulturstätte, eine Kreativwerkstatt, ein Ideenlabor, Ateliers und einen Treffpunkt – alles in einem und wo sonst nichts wäre ausser ein leeres Haus.
Des weiteren bauen wir Wohnraum für junge Menschen – ein knappes und gleichwohl bitter notwendiges Gut.

Wir stehen dafür ein, dass sich mit unserem Wohnraum kein Geld verdienen lassen soll. Insbesondere eine Firmen ohne jeglichen Bezug zum Quartier und den darin lebenden Menschen sollte sich nicht damit bereichern dürfen.
Eine Logik, die Geld und Profit höher gewichtet, als menschliches Zusammenleben ist uns fremd.
Wir werdem diesem Haus wieder Leben einhauchen und einen Ort erschaffen, welcher dieser Logik widerspricht.

Kommt Vorbei!
No Pizza No Peace Fight the Police
Es grüsst die Pizzeria Anarkia!


2. Medienbericht (Originalquelle: https://www.derbund.ch/bern/region/ehemaliges-erzbierschoflokal-in-koeniz-besetzt/story/10637919)
Ehemaliges Erzbierschof-Lokal in Köniz besetzt
Eine Gruppe von Hausbesetzern ist in das leerstehende Gewerbegebäude an der Könizstrasse eingezogen.

Wo noch kürzlich spezielles Bier gezapft wurde, dort wird jetzt gewohnt – wenn auch illegal: Das Lokal des inzwischen liquidierten Bierhändlers Erzbierschof an der Könizstrasse 276 wurde in der Nacht auf Freitag besetzt. «Wir kreieren eine vielfältige Kulturstätte», heisst es in einer Mitteilung des Besetzerkollektivs. Zudem werde Wohnraum für junge Menschen geschaffen.

Das Gebäude, in dem bis vor Kurzem auch eine Pizzeria eingemietet war, gehört laut den Besetzern einer Firma namens «CapRise living AG» aus Zug, welche mit dem Objekt «Immobilienspekulation» betreibe.

Die besagte Firma war am Samstag für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Auf der Webseite eines andern Immobilienunternehmens wird das Gewerbegebäude aber tatsächlich zum Kauf angeboten: Die Immostema aus Dietikon verlangt für das Objekt 2,4 Millionen Franken und stellt auch ein mögliches Neubauprojekt für 16 Millionen Franken vor.

Die Kantonspolizei erklärt auf Anfrage, dass sie von der Besetzung Kenntnis hat. Man sei mit den Eigentümern in Kontakt. Diese können nun entscheiden, ob sie die Besetzer tolerieren oder Strafanzeige erstatten.