Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Stinkeangriff Hebeisen & Vatter (Fabrikool)

Stinkeangriff Hebeisen & Vatter (Fabrikool)

Inhalt:
1. Communiqué


1. Communiqué (Originalquelle: https://barrikade.info/article/2154)
Stinkeangriff auf Hebeisen & Vatter
Bei den Architekten Hebeisen & Vatter, die das Fabrikool im Baurecht gekauft haben wurde in der Nacht auf Montag, 15. April eine stinkende Botschaft hinterlassen.

In der Nacht auf Montag, 15. April haben wir den Verdrängungsarchitekten Hebeisen & Vatter an ihrem Standort im Münzrain eine kleine stinkige Botschaft hinterlassen: Teile des Eingangs und der Fassade wurden mit einer massivst stinkigen Substanz eingeschmiert, von der sie wohl noch lange etwas davon haben werden.

Wer emanzipatorische, selbstorganiserte Projekte wie das Fabrikool in der Länggasse verdrängen will, soll auch keinen guten Start in die Woche haben.
In diesem Sinne wollen wir uns solidarisch mit dem Fabrikool zeigen und den Besetzer*innen viel Kraft und Mut schicken!
Die Häuser, denen die sie beleben! Fabrikool bleibt!