Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Demo für ein lebendiges Fabrikool

Demo für ein lebendiges Fabrikool

Inhalt:
1. Aufruf
2. Bericht Anarchistische Gruppe Bern


1. Aufruf (Originalquelle: https://fabrikool.ch/?p=241)
Das seit mehr als 15 Jahren leerstehende Haus an der Fabrikstrasse wurde vor 2 Jahren besetzt, um einen offenen emanzipatorischen Ort zu schaffen. Das Haus wird seit daher mit viel Energie, Herzblut und Liebe zum Detail selber umgebaut. Auf Befehl von Herr Keller des Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern sollen die Besetzer am 30.04 das Haus verlassen. Dagegen wehren wir uns!
Der Streit rund um das Fabrikool Gebäude geht weiter.


2. Bericht Anarchistische Gruppe Bern (Originalquelle: https://www.facebook.com/InfoAGB/posts/1286484268166593)
Rund 100 Menschen beteiligten sich heute an der Demo für ein lebendiges Fabrikool. Das Fabrikool hat sich in den zwei Jahren als unkommerzieller Freiraum im Quartier, wo ansonsten zahlreiche Büroräume Leerstehen oder Wohnungen gentrifiziert wurden, verankert. Die Besetzer*innen hatten die Zwischennutzung mit dem Kanton aus Protest gekündigt. Einerseits legte der Kanton wiederholt bei der Renovierung und Nutzung Steine in den Weg, andererseits wurde die Immobile an ein gewinnorientiertes Architektenbüro verkauft. Somit ist das Fabrikool ab 30. April akut räumungsbedroht. Am 30. April findet eine weitere Protestaktion statt. Kommt also um 18 Uhr zur Velodemo, Treffpunkt beim Fabrikool.