Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Kundgebung Kein Mensch ist illegal

Kundgebung Kein Mensch ist illegal

Inhalt:
1. Aufruf
2. Communiqué


1. Aufruf (Originalquelle: https://www.facebook.com/events/211869976854962/)
+++Aktion auf dem Bundeshausplatz- 12:45 Uhr bis 14:00 Uhr+++
Momentan werden Flüchtende an der griechischen Grenze mit brutalsten Massnahmen zurückgeprügelt. Die Polizei setzt Tränengas ein und es herrschen pogrom- artige Zustände. Menschen werden stundenlang nicht aus Booten geholt und aufs Blut zusammengeschlagen. Auch Kinder.
Griechenland will keine Asylanträge mehr annehmen.
Das hat nichts mit Menschlichkeit zu tun! Kein Mensch ist illegal!
Kommt nach Bundesbern und setzt ein Zeichen dafür, dass die Schweiz Verantwortung übernehmen muss.
Je mehr, desto besser!“


2. Communiqué (Originalquelle: https://www.facebook.com/JUSO.Schweiz/posts/2386031804831885)
AUF WELCHER SEITE STEHT IHR?
Auf dem Bundesplatz haben wir heute Parlamentarier*innen dazu aufgefordert, sich auf die richtige Seite der Geschichte zu stellen – auf jene der Menschenrechte.
Direkt an der europäischen Aussengrenze warten seit Tagen tausende von Menschen darauf, Asyl beantragen zu können. Statt gegenüber den flüchtenden Menschen darunter viele Kinder Menschlichkeit zu zeigen, reagiert Europa mit brutalster Gewalt. Die EU stockt nun sogar den Grenzschutz auf und militarisiert die Grenzen noch mehr. Die Maske der Menschenrechte hat Europa fallengelassen. Wir fordern, dass die Schweiz sofort mindestens 10’000 Flüchtende aufnimmt, sonst macht sie sich weiter mitschuldig für Tod und Elend.