Velorave Rojava

Inhalt:
1. Aufruf


1. Aufruf (Originalquelle: https://barrikade.info/article/3212)
Seit langer Zeit wieder einmal auf die Strassen gegen den andauernden Krieg in Rojava.
Die Türkei und ihre jihadistischen Partner führen weiter die Strategie des low Intensity Warfare und eine ethnische Ersetzung im geografischen Raum Nord Syriens durch.

Doch der Widerstand lebt weiterhin in den Bergen im Irak, als regionale Milizen in Rojava und solidarisch auf den Strassen bei uns. Die sichtbare Solidarität und der Widerstand gegen Erdogans Faschismus ist ein wichtiger Faktor im Kriegsgeschehen. Einerseits übt die Solidarität Druck auf die Parlamente aus, andererseits stärkt sie die Moral unserer Genoss*innen vor Ort und uns hier in der Schweiz. Das gemeinsame Kämpfen für eine bessere Welt schafft Strukturen, Freundschaften und Erfahrungen, welche auch in der Zukunft eingesetzt werden können.

Also lasst uns einander kennenlernen und Widerstand leisten!
<3
Das Wissen, warum DU kommen solltest hast du nun. Wir warten auf dich und deine Freund*innen:)
Lenker an Lenker gegen den Faschismus!

  | | | | |