Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Category: <span>Effy29</span>

Besetzung

Das Haus ist besetzt. Judihui, viel Raum für Ideen und neue Möglichkeiten. Effy lebt!

Aarau Sprays gegen Wintertagung zur inneren Sicherheit

Für heute, Samstag, ist in Aarau die „Wintertagung zur inneren Sicherheit“ im Grossratsgebäude Aarau geplant. Zur Veranstaltung eingeladen hat die Organisation „sifa Schweiz“ (Sicherheit für Alle). Grund genug für uns, das Grossratsgebäude in Aarau zu sabotieren / markieren und die Herren und Damen von Polizei und rechten Parteien entsprechend Willkommen zu heissen. [..] Wir freuen uns auf den 18. März in Bern und unterstützen die Kämpfe rund um die Räumung der Effy29 in Bern!

Frankfurt Transpiaktion

Am Samstag nach der Demo ist auch noch dieses schicke Solifoto für die Effi 29 entstanden. Grüße gehen raus an alle Berner Genoss*innen – unsere Solidarität habt ihr!
Die Effi war ein besetztes Haus in Bern welches letzte Woche von den Bullen geräumt wurde.
Effi lebt!
Kein Tag ohne autonomes Zentrum!

Freiraumdemo effy29

Demo für mehr Freiräume anlässlich der gewaltsamen Räumung der Effy29 in Bern. Rund 500 Menschen versammelten sich heute Abend bei der Reitschule um für mehr Freiräume zu demonstrieren. Als die Demo auf die Strasse zog, stellten sich die Bullen mit einem Grossaufgebot in den Weg. Weiterlesen: Übersichtsartikel Freiraumdemo effy29

Knastspaziergang Effy29

Gestern verteidigte die Polizei mit einem grösseren Aufgebot die Tristesse einer grauen, sowie leblosen Stadt und verhinderte einen Knastspaziergang. Heute Abend gehen wir dafür umso lauter, kraftvoller und bunter auf die Strasse. Besammlung für den Umzug durch die Innenstadt ist um 20 Uhr bei der Reitschule! Weiterlesen

Spontandemo Räumung Effy29

An die 400 bis 450 Menschen zogen heute Abend spontan durch die Längasse, um gegen die Räumung der Effi29 zu demonstrieren. Nach der heutigen Räumung und der angedrohten Räumung der Besetzung «Fabrikool» für morgen Donnerstag, war die Stimmung der anwesenden Menschen entsprechend aufgeladen und wütend. Einige der verhafteten Besetzer*innen wurden spät am Abend entlassen. Weiterlesen: Übersichtsartikel Spontandemo Räumung Effy29

Räumung Effingerstrasse

Heute kurz vor 8 Uhr begann die Räumung der #Effi29. Der entschlossene Widerstand der Besetzer*innen verzögerte den Angriff der Polizei auf die Besetzung massiv. Diese wirkte total überfordert, sowie sehr aggressiv und musste immer wieder Verstärkung zusammenziehen. Bis zu 100 Menschen zeigten sich solidarisch und versammelten sich in den Strassen rund um die Effi. Es kam zu zahlreichen Personenkontrollen und vereinzelt wurden Menschen auf den Polizeiposten verschleppt. Weiterlesen: Übersichtsartikel Räumung Effingerstrasse

Verhandlungsbericht Effingerstrasse

Das BBL und die Nachhaltigkeit an der Effingerstrasse 29
Das BBL, Bundesamt für Bauten und Logistik, zitiert auf ihrer Homepage aus dem Lexikon der Nachhaltigkeit: „Als nachhaltig gilt eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren Lebensstil zu wählen“.
(bbl.admin.ch)
Das Kollektiv „EFFI 29“ sieht das genauso und nimmt deshalb aktiv Einfluss auf die Entwicklung an der Effingerstrasse 29. Weiterlesen

Frankfurt Brandanschlag

Die letzte Nacht haben wir genutzt um in unsere Wut gegen die fortschreitende Aufwertung und Verdrängung in unserem Umfeld zum Ausdruck zu bringen. Deshalb haben wir in Eschersheim gegenüber der alten Batschkapp die Bauarbeiten sabotiert und einen Bagger den Flammen übergeben. Der Baugrund gehört Schenk&Company welche sich auf den Verkauf von Luxuseigentumsimmobilien spezialisiert haben. [..] Wir grüßen alle Kämpfenden nah und fern, die Verteidiger*innen der Effy 29 in Bern