Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Kreidemalerei Feminismus Thun

Kreidemalerei Feminismus Thun

Inhalt:
1. Medienbericht


1. Medienbericht (Originalquelle: https://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/188028/ & https://www.facebook.com/FrauenstreikThunBeO/photos/a.296211204331361/693703604582117)
Mit Kreidemalerei für die Sache der Frau
Eine feministische Aktionsgruppe äussert sich anlässlich des 50-Jahr-Stimmrechtsjubiläums in der Thuner Innenstadt.

Wer am Sonntag durch die Thuner Innenstadt flaniert, begegnet zahlreichen Kreidemalereien. Die Sujets verweisen auf die anhaltende gesellschaftspolitische Ungleichberechtigung der Frau und fordern vermehrten Aktionismus für die Sache der Frau. Die Kreidemalereien wurden – wie bereits zum Frauenstreik 2019 – in einer Nacht- und Nebelaktion erstellt. Die feministische Aktionsgruppe, die dahinter steckt, bleibt anonym.

Jetzt handeln
Auch 50 Jahre nachdem Herr Schweizer Frau Schweizer durch Stimmabgabe das Wahl- und Stimmrecht auf Bundesebene zugesprochen hat, bleibt immer noch viel zu tun. Auf formaler Ebene hat sich zwar einiges geändert, an der Umsetzung hapert es aber nach wie vor. Weitere 50 Jahre zuzuwarten wäre ein Hohn auf die geleistete Vorarbeit, schreibt die Aktionsgruppe in einer Mitteilung.