Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Rechsextremer schiesst mit Schreckschusspistole

Rechsextremer schiesst mit Schreckschusspistole

Inhalt:
1. Medienbericht


1. Medienbericht (Originalquelle: https://www.antifa.ch/scharmutzel-im-bahnhof/)
Der Bund: Scharmützel im Bahnhof
Stadt Bern Die Stadtpolizei Bern hat am Samstag kurz vor Mitternacht einen Jugendlichen angehalten, der im und um den Bahnhof Bern mit einer Schreckschusspistole herumschoss und ein verbotenes Schmetterlingsmesser auf sich trug. Wie Polizeisprecher Franz Märki sagte, kann der Jugendliche der rechtsextremen Szene zugeordnet werden. Die «Libertäre Antifa» schilderte das Geschehen als Übergriff von Neonazis auf links aussehende Jugendliche und Hip-Hopper. Von Verletzten auf der Seite der Hip-Hopper, von denen im Communiqué der «Libertären Antifa» die Rede ist, wusste Märki jedoch nichts. (may)