Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Antirassistisches Wochenende Burgdorf

Antirassistisches Wochenende Burgdorf

Inhalt:
1. Aufruf


1. Aufruf (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2005/06/33067.shtml)
Am 1. und 2. Juli findet in Burgdorf ein antirassistisches Wochenende statt. Geplant sind unter anderem ein Vortrag zum Thema „Der Nazis neue Kleider“, Filme, Infostände und Konzerte mit politischen Bands verschiedener Stilrichtungen.
Im regelmässigen Abständen macht die rechtsextreme Szene in Burgdorf und der Region auf sich aufmerksam. Sei es durch organisierte Angriffe (Solätte 2000), durch den Versuch, mit Rahmbläserkapseln Sprengkörper herzustellen (Mai 2001) durch Gedenkmärsche mit bis zu 80 Teilnehmern (Juli 2003) durch Nazirock Konzerte mit bis zu 300 Teilnehmern (Rohrmoos, Januar 2004), durch regelmässige Treffen in Burgdorfer Gebäuden (Winter 2004/2005), oder durch organisierte Einschüchterung der Besucher eines Burgdorfer Lokals (April 2005). Jüngst versuchten sich die Rechtsextremen nach ihrer missglückten 1.Mai Demonstration in Solothurn wiederum in Burgdorf zu einer Nachdemo zu sammeln, was aber durch das rasche Auftauchen der Polizei verhindert wurde. Diese Liste liesse sich beliebig verlängern, zudem ist gerade in letzter Zeit ein enormer Anstieg der tätlichen Angriffe auf Andersdenkende und AusländerInnen zu verzeichnen. Dies ist sicherlich nicht zuletzt darauf zurück zu führen, dass sich die Rechtsextremen in einigen Lokalen der Stadt Burgdorf immer noch ungestört treffen können und zu den gern gesehenen Stammkunden gehören (Restaurant Landhaus, Meeting Point). Dieses allseits bekannte Problem soll am Wochenende des 1.+2. Juli durch ein vielseitiges Programm thematisiert werden. Alle Menschen sind aufgefordert, nicht länger die Augen zu verschliessen, sondern klar Stellung zu beziehen. Es ist an der Zeit, ein kraftvolles Zeichen zu setzen und sich gegen Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus zur Wehr zu setzen!
Aus diesem Grund findet nun unter dem Motto „Die Trägheit durchbrechen!“ das erste Antirassistische Wochenende in Burgdorf statt. An zwei Tagen soll ein vielseitiges Programm geboten werden, von Vorträgen und Filmen über Kinderprogramm und Flohmarkt bis zu Konzerten.
Kein Fussbreit den Faschisten!