Mahnwache rechte Gewalt & Clément Méric

Inhalt:
1. Aufruf


1. Aufruf (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2013/06/89959.shtml)
Am Nachmittag vom 05.06.2013 griffen mehrere Nazis aus dem Umfeld der Jeunesses nationalistes révolutionnaire mit Schlagringen bewaffnet eine Gruppe von Antifas in Paris an. Clément Méric (18-jährig) überlebte diesen Angriff nicht.
Nun rufen die rechtsextremen Gruppen rund um Genève non Conforme aus dem Raum Genf am Sonntag 23.6 zu einem Solidaritätstag für den verhafteten Angreifer auf, der gemäss ihren Aussagen in Notwehr handelte. Das Datum wurde bewusst gewählt: Zum selben Zeitpunkt findet in Genf die Fête de la Musique statt, an welcher letztes Jahr ein Linksaktivist von einem Rechtsextremen mit einem Messer verletzt wurde. Schon damals hatten sie versucht die Tätern als Opfer darzustellen. Anlässe solcher Art gilt es mit allen Mitteln zu bekämpfen. Im Gedenken an die Opfer rechter Gewalt rufen wir Alle dazu auf in ihren Städten Aktionen zu machen.
Aus diesem Anlass wird in Bern zu einer Mahnwache am Freitag 20.06 ab 17.00 auf dem Bahnhofplatz aufgerufen.
Never Forget – Never Forgive – Siempre Antifa

  | | | |