Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Glasbruch & Stinkangriff Hebeisen (Fabrikool)

Glasbruch & Stinkangriff Hebeisen (Fabrikool)

Inhalt:
1. Communiqué


1. Communiqué (Originalquelle: https://barrikade.info/article/2384)
Solidarität mit dem Fabrikool – Hausbesuch bei Hebeisen
In der Nacht von 19.06.19 auf 20.06.19 haben wir dem Verdrängungsarchitekten Michael Hebeisen einen Besuch abgestattet und eine stinkende Botschaft hinterlassen.
Wir haben eine Scheibe seines Autos eingeschlagen und eine stinkende Substanz darin ausgekippt und das Haus damit beschmiert.
Wer emanzipatorische, selbstorganiserte Projekte wie das Fabrikool in der Länggasse verdrängt, soll die Scheisse fressen die er*sie baut!
Der einzige Ausweg ist euer Rückzug!

Denkt aber daran, dass in Privatwohnungen auch andere Menschen leben, beispielsweise Kinder, informiert euch darum genau und gefährdet niemanden.
Wir Grüssen alle bedrohten Projekte, wie die Kämpfenden der Liebig34 und ihre Nachbar*innen der Rigaer94, den Hambacher Forst und alle anderen.
Den Gefangenen in den Knästen und Lager und den Menschen auf der Flucht, welche sich der Verfolgung des Staates entziehen, viel Kraft und Solidarität.