Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Sprays Credit Suisse

Sprays Credit Suisse

Inhalt:
1. Communiqué


1. Communiqué (Originalquelle: https://barrikade.info/article/2739)
Nach Basel und Zürich wurde nun auch in Muri bei Bern die Credit Suisse angegriffen. Durch die Investitionen der Credit Suisse, unteranderem in Waffenfirmen, macht sie sich mitverantwortlich am momentan stattfindenden Angriffskrieg der türkischen Armee auf Nordsyrien/Rojava.
In der Schweiz haben etliche Banken und Firmen, welche auf der ganzen Welt für Ausbeutung, Krieg und Vertreibung verantwortlich sind, ihren Sitz. Der Angriffskrieg der Türkei ist unteranderem durch solche Unternehmen ermöglicht und unterstützt. Sie sind angreifbar. Lassen wir sie unsere Wut spüren und unsere Solidarität mit Rojava praktisch werden!
Solidarität heisst Widerstand – Kampf dem Faschismus in jedem Land