Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Rechtsexterme Angriff Münchenbuchsee

Rechtsexterme Angriff Münchenbuchsee

Inhalt:
1. Medienbericht


1. Medienbericht (Originalquelle: https://www.antifa.ch/schlagerei-in-munchenbuchsee/)
Schlägerei in Münchenbuchsee
sda
Geständiger 18-Jähriger verkehrt in rechtsextremen Kreisen (19. 2. 2001)
sda. Ein noch nicht ganz 18-jähriger Schweizer hat die Schlägerei vom 23. Dezember 2000 zu verantworten, bei der ein junger Mann in Münchenbuchsee brutal zusammengeschlagen wurde. Der geständige Täter verkehrt in rechtsextremen Kreisen.
Das Opfer der Schlägerei wurde angepöbelt, als es sein Velo beim Bahnhof Münchenbuchsee abstellte. Der junge Velofahrer erhielt einen Schlag ins Gesicht, sank zu Boden und wurde anschliessend mit Fusstritten traktiert. Der Täter war einem mit mehreren Personen besetzten Auto entstiegen.
Zum Opfer bestand offenbar keine Beziehung, wie das Jugendgericht Bern-Mittelland am Montag mitteilte. Der Täter werde sich wegen Tätlichkeit, eventuell wegen Körperverletzung vor dem Jugendgericht zu verantworten haben.