Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Demo Gegen Irakkrieg

Demo Gegen Irakkrieg

Inhalt:
1. Aufruf
2. Medienmitteilung Stadtpolizei

1. Aufruf (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2003/02/3957.shtml)

Gesamtschweizerische Demonstration am 15. Februar in Bern im Rahmen des internationalen Aktionstages gegen Krieg
Nein zum Krieg gegen Irak – Kein Blut für Öl!
Bern, Samstag 15. Februar 03, 13Uhr30 Schützenmatte (vor der Reitschule)

2. Medienmitteilung Stadtpolizei (Originalquelle: http://ch.indymedia.org/de/2003/02/4540.shtml)
Die Stadtpolizei Bern teilt mit:
Grossaufmarsch an der Demonstration gegen den Krieg im Irak
pid. Zwischen 35’000 und 40’000 Personen haben am Samstag Nachmittag am Demonstrationsumzug durch die Berner Innenstadt und der anschliessenden Platzkundgebung auf dem Bundesplatz teilgenommen. Die ganze Veranstaltung ist friedlich und im Rahmen der Bewilliung verlaufen.
Während der Kundgebung kam es zwischen zwei Männern auf dem Bundesplatz zu Streitigkeiten, in deren Verlauf sie sich mit einem Stichinstrument verletzten; sie wurden zwecks Verarztung ins Spital geführt.
Weiter wurden von einer Gruppe von rund 40 teilweise vermummten Personen Sachbeschädigungen begangen. Die Gruppe stieg auf das Vordach der Liegenschaft Bärenplatz 8, in der sich die UBS und die Postfinance befinden, und versprayte einen Teil der Hausfassade; weiter wurden im Eingangsbereich der UBS und im oberen Teil des Bärenplatzes Sachbeschädigungen begangen. Diverse Marktfahrzeuge wurden beschädigt, weil diese von den Chaoten als ‚Treppen‘ auf das Vordach benutzt wurden.
Während dem Auf- resp. dem Abmarsch der Teilnehmenden kam es in der ganzen Stadt zu den angekündigten Verkehrsbehinderungen. Um 16.30 Uhr wurde die Kundgebung offiziell beendet.
Polizeikommando der Stadt Bern