Archiv für Neue Soziale Bewegungen
Transpiaktion linksunten

Transpiaktion linksunten

Inhalt:
1. Communiqué


1. Communiqué (Originalquelle: https://www.facebook.com/InfoAGB/photos/a.527339417414419/1526848184130199/)
Wir senden solidarische Grüsse an die heutigen Proteste in Leipzig. Denn «linksunten.indymedia.org betrifft uns alle»! Die Webseite war auch für Aktivist*innen in der Schweiz ein wichtiges Medium und diente über die Ländergrenzen hinaus als Vernetzung- und Informationsplattform. Der Grund für das Verbot waren die vielfältigen und breiten Proteste gegen den G20-Gipfel. Doch wo immer der Staat versucht revolutionäre Bewegungen zu zensieren finden wir als Anarchist*innen stets neue Wege, Kanäle und Orte. In der Schweiz entwickelte sich beispielsweise die Plattform barrikade.info Lasst uns also die Momente der Solidarität während dem G20 aufleben. Für mehr dezentrale und autonome Plattformen.